Usability Test

Website Konzept: Usability Tests

Usability Test
450,-€
Gesamtkonzept
1.200,-€
Webseite Planung

Website Usability Tests –
wie kommt die künftige Website an?

Das erstellte Feinkonzept der Webseite wird vor der Umsetzung auf seine Gebrauchstauglichkeit und seine Benutzerfreundlichkeit (Usability) getestet. Das heisst, es wird getestet, ob das System bzw. das Konzept dazu den Anforderungen der Zielgruppe entspricht. Änderungen in dieser Phase verursachen nur geringe Kosten, da lediglich das Feinkonzept nachgearbeitet wird.

Usability-Tests einer Webseite sind wie das Korrekturlesen eines Textes. Oft fällt es einem danach wie Schuppen von den Augen, wenn man plötzlich Fehler und Probleme entdeckt, die man als Autor oder Entwickler selbst immer wieder übersehen hat. Mit einem Usability-Test prüft man mit Testnutzern die Nutzerfreundlichkeit (Usability) einer Webseite. Die Testnutzer absolvieren verschiedene Aufgaben auf der Webseite (bzw. Prototyp) und geben anschließend ein Feedback.

Wichtigkeit von Usability-TestsVorbereitung von Usability- TestsDurchführung von Usability- TestsAuswertung von Usability- Tests

Wichtigkeit von Usability-Tests

Wenn man noch nie einen Usability-Test seiner Seite durchgeführt hat, ist man häufig betriebsblind. Usability-Tests zeigen, wie unterschiedlich die Menschen sind. Sie zeigen die großen und kleinen Stolpersteine der User – die Usability-Probleme – auf dem Weg zu ihrem Ziel. Dabei offenbaren sich Navigationsprobleme, Missverständnisse im Wording, vergessene wichtige Informationen und vieles mehr.

Die Behebung dieser Probleme macht die Webseite nutzerfreundlicher. Und wenn man es richtig macht, erhöhen sich die erfolgskritischen Kennzahlen der Webseite. So können oft nach einem gut durchgeführten Usability-Test die Warenkorbgröße, die Conversionrate, Kundenzahlen und damit der Umsatz gesteigert werden. Daneben versteht man seine Nutzer besser und entwickelt Ideen für die kundenzentrierte Weiterentwicklung seiner Webseite.

Besonders positive Zusammenhänge zwischen Umsatzsteigerungen und Usability-Tests gibt es bei eCommerce-Shops und transaktionsbasierten Geschäftsmodellen. Generell sind sie empfehlenswert für alle Webseitenbetreiber, die mit ihrer Webseite Geld verdienen. Je überzeugender und nutzerfreundlicher eine Webseite gestaltet ist, desto erfolgreicher kann sie sein.

Vorbereitung von Usability- Tests

Um den Ablauf des Tests einheitlich zu gestalten, wird ein Testleitfaden erstellt. Ein Testleitfaden besteht aus typischen Aufgaben, die die Benutzer an dem Produkt häufig durchführen. In dem Testleitfaden werden die Aufgaben genau formuliert und der Testablauf festgelegt.

Ein weiterer wichtiger Teil der Vorbereitungen ist die Rekrutierung der Testpersonen. Grundsätzlich gilt: Besser mit einer Testperson, als gar nicht testen. Testpersonen müssen möglichst der Zielgruppe des Produktes entsprechen, um die Testergebnisse nicht zu verfälschen. Hierzu werden Eigenschaften, die die Testpersonen erfüllen müssen, festgelegt nach denen sie anschließend rekrutiert werden. Bei den ersten Usability-Tests sind oft gar keine riesigen Testerzahlen notwendig, da sich die groben Probleme sehr schnell wiederholen. Zwei Tests je vier Testpersonen enthüllen oft schon die wesentlichen Probleme.

Nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen sind, wird ein Pretest durchgeführt, um Fehler im Testaufbau auszumachen und den zeitlichen Rahmen zu testen.

Durchführung von Usability- Tests

Die Testperson bearbeitet die Aufgaben anhand eines Prototypen oder einer Website. Die Testperson wird angehalten, laut zu denken. Die Testteilnehmer sollen erzählen, was ihnen bei der Nutzung durch den Kopf geht, welche Probleme sich stellen, was sie gut und was sie weniger gut finden und wie die Webseite verbessert werden kann. Durch dieses laute Denken gewinnt man oft ein sehr tiefgehendes Verständnis, wie User die Webseite wahrnehmen und welche Probleme sich ihnen bei der Nutzung stellen. Diese Probleme werden dann von mehreren Testpersonen gesammelt und sollten im Anschluss an den Test behoben werden.

Oft werden bei Usability-Tests zusätzlich Interviewfragen eingestreut, um möglichst viele Informationen über das mentale Modell der Testperson zu bekommen.

Auswertung von Usability- Tests

Nach der Durchführung aller Tests wird über die Beobachtungen diskutiert. Außerdem können Kennzahlen wie z.B. die Durchführungsdauer für die einzelnen Aufgaben ausgewertet werden.

Es wird analysiert, welche Aspekte der Anwendung positiv zu bewerten waren, welche Probleme häufig aufgetreten sind und wie schwerwiegend diese waren. So können die Probleme, welche die Usability am stärksten beeinflussen, gezielt beseitigt werden.

Die Ergebnisse werden als Bericht aufbereitet. Zentrale Punkte können mit Nutzerzitaten und Beispielvideos aus den Tests veranschaulicht werden.